Welche Folgen hat ein Hirnschlag?

Welche Folgen hat ein Hirnschlag?

Art und Ausmaß der Schlaganfall-Folgen hängen von Ort und Schweregrad der Hirnschädigung ab. Oft kommt es zu Gefühlsstörungen, Lähmungserscheinungen, Sprech- und Sprachstörungen. Auch Sehstörungen sind häufige Schlaganfall-Folgen. Bei manchen Patienten verändert sich zudem die Persönlichkeit nach einem Hirnschlag.

Was bewirkt der Thalamus?

Er ist die Sammelstelle für alle Sinneseindrücke mit Ausnahme des Geruchssinns, die auf dem Weg zur Großhirnrinde hier umgeschaltet werden – also alle Eindrücke des Sehens, Hörens, Fühlens und der Temperatur- und Schmerzempfindung. Der Thalamus wird daher auch als „Tor zum Bewusstsein“ bezeichnet.

Welche Funktion hat Thalamus?

Was passiert bei einem ischämischen Insult der A Cerebri Media?

Krankheitsentstehung. Durch den Verschluss kommt es zu einer Ischämie des dahinterliegenden Gewebes. Folge ist ein Absterben der Nervenzellen mit bleibenden körperlichen Schäden, da untergegangene Nervenzellen nicht ersetzt werden. Bei einem Infarkt handelt es sich immer um Untergang eines Gewebes.

LESEN:   Wie hoch ist der Gefassdurchmesser der Arteriolen?

Was ist der hintere Bereich des Thalamus?

Der Thalamus bildet die hintere Fläche des Zwischenhirns. Er besteht aus grauer und weißer Substanz, wobei die graue Substanz durch dünne Blätter aus weißer Substanz in zahlreiche Kerne (Ansammlungen von Nervenzellkörpern) – die Thalamuskerne – aufgeteilt wird.

Was sind Ursachen für eine Schädigung des Thalamus?

Bei schweren oder großflächigen Läsionen des Thalamus kann es auch zu Persönlichkeitsstörungen kommen. Mögliche Ursachen für eine Schädigung des Thalamus sind Erkrankungen wie die Multiple Sklerose, Gehirntumore, Schädel-Hirn-Traumata oder Entzündungen des Gehirns durch bakterielle oder virale Infektionen.

Was ist eine Beeinträchtigung des Thalamus?

Häufigste Ursache für eine Beeinträchtigung des Thalamus ist aber der Schlaganfall. Ist der Thalamus von den lebensbedrohlichen Durchblutungsstörungen betroffen, bezeichnet man dies auch als Thalamusinfarkt. Herold, G.: Innere Medizin.

Was ist der Thalamus im menschlichen Gehirn?

Der Thalamus ist eine Struktur im menschlichen Gehirn. Er besteht aus vielen Kerngebieten und steht in enger Verbindung zur Großhirnrinde. Das Hirnareal fungiert als eine Art Filter für eingehende Informationen. Der Thalamus liegt im Zwischenhirn.

LESEN:   Ist Bauschaum Diffusionsdicht?